Marvin Web-Interface

Jederzeit auf gespeicherte Daten zugreifen zu können, das war einer der Wünsche unserer Anwender. Natürlich war damit kein VPN-Zugang mit RDP auf einen lokalen Rechner in Ihrem Netzwerk gewünscht. Allein dieser Ansatz klingt in vielen Ohren schon zu kryptisch, dabei handelt es sich nur um eine bereits vielfach genutzte Technik der Fernkopplung – ähnlich einer Teamviewer-Fernsteuerung. Aber diese Art des Zugangs setzte immer zusätzliche lokale Computer bzw. virtuelle PC’s oder Softwaretechnik, z.B. Terminalserver, voraus. Eine gute Lösung, dennoch immer wieder begrenzt durch die Endgeräte derjenigen, die sich aufschalten wollten.
War es bei gängigen Laptops noch recht einfach, denn diese verfügen meist über das passende Windows-Betriebssystem, so wird es bei anderen Endgeräten, wie z.B. Tablets, schon etwas schwieriger. Android in verschiedenen Version sowie iOS von Apple verhinderten meist diese Art von Zugang bzw. es war weiterer technischer Aufwand zur Nutzung nötig.
Doch damit ist Schluss. Mit dem Marvin Web-Interface können Sie von praktisch allen Endgeräten auf Ihr Marvin zugreifen und es bedienen. Datenabruf, Informationen, Auswertungen, Bestellungen u.v.m. sind mit dem Einsatz dieser Zusatzoption möglich. Und das unabhängig vom Betriebssystem des Endgerätes. Lediglich ein Internet-Browser, z.B. Edge, Chrome, Firefox, Safari, Opera und wie sie alle heißen, muss auf dem Endgerät installiert sein. Über diesen Browser wählen Sie sich einfach in Ihr Marvin ein und können sofort loslegen. Natürlich ist diese Internet-Verbindung mit einer SSL-Verschlüsselung abgesichert.
Auf der diesjährigen Internorga 2019 stellen wir Ihnen diese neue Funktionalität gerne vor. Sie finden unser Team in Halle B6 – Stand 517. Unsere Mitarbeiter beantworten Ihnen dort auch gerne alle Fragen zu dieser Erweiterung und natürlich vielen anderen interessanten Themen. Ein Besuch lohnt sich.