DATENLINK

Die Schnittstelle zu Ihren Allergen- und Nährwertinformationen

Mit der am 13.12.2014 in Kraft tretenden Lebensmittelinformationsverordnung der Europäischen Union müssen alle lebensmittelherstellenden Betriebe bestimmte Informationen für die Kunden zur Verfügung stellen. Bei verpackten Produkten umfasst dies unter anderem:

  • Zutaten in absteigender Menge mit QUID-Kennzeichnung
  • Nährwerte
  • Allergene und Zusatzstoffe

Bei unverpackten Lebensmitteln verlangt der Gesetzgeber, dass Informationen über Allergene und Zusatzstoffe in geeigneter Weise den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Dies kann über einen Aushang, eine Produktmappe (Kladde), über ein elektronisches Display oder über mündliche Auskunft über das Verkaufspersonal geschehen – die genauen Vorschriften sind immer wieder in der Diskussion.

Für die meisten gängigen Rohstoffe bietet Marvin schon seit Jahren mit dem Modul „Marvin Nährwertberechnung“ und dem integrierten Bundeslebensmittelschlüssel eine einfach zu nutzende, genaue Möglichkeit zur Berechnung der Nährwerte. Die Eingabe der Allergene und Zusatzstoffe ist auch seit langer Zeit integriert; beides wird von vielen unserer Kunden gerne genutzt.

Mit Inkrafttreten der LMIV haben sich Hersteller von Bäckereiprodukten in verschiedenen Plattformen zusammengeschlossen, um Bäckern die notwendigen Informationen zur Erfüllung Ihrer Kennzeichnungspflicht zur Verfügung zu stellen. Eine dieser Plattformen ist Datenlink.

Goecom hat mit Datenlink die erste von mehreren Schnittstellen zu solchen Plattformen realisiert. Nutzer von Marvin können nach einigen Grundeinstellungen die Daten aus Datenlink in Marvin weiterverarbeiten und für die Information ihrer Kunden nutzen. Die intuitive Handhabung der Schnittstelle und die gewohnt zuverlässige Zusammenarbeit mit anderen Marvin-Komponenten machen unseren Kunden die Angabe der gesetzlich vorgeschriebenen Informationen einfach.

Module

Unsere Marvin Editionen können um die unterschiedlichsten Module ergänzt werden. Um Ihnen eine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten von Marvin zu geben, haben wir hier einen Teil der Marvin Module aufgelistet, gegliedert in verschiedene Kategorien.

Tagesgeschäft

Bestelleinheiten

Bestellautomatik

Bestell-Profi

Autom. Bestellkorrektur

Autom. Bestellberechnung

Staffelpreise

Tourenplanung

Marvin Information Client

Kistenmodul

Pfandverwaltung

Inventur

Zahlungswesen

Erweitertes Packwesen

Lieferungskontrolle

Marvin Ticker

Qualitätsmanagement und Dokumentationen

Marvin Power Print

Marvin Nährwert-Modul

Chargenrückverfolgung

QMS / Produktmanager

Filial- und Kassensysteme

Filialmanager

Kassenmanager

Marvin Information System

Sortimentsanalyse

Ausschankkontrolle

Essensmarken

Einkauf

Rohstoff Disposition

Warenwirtschaft

Lagerverwaltung

Einkaufsmanager

Betriebsstellenraster

Betriebswirtschaftliche Abläufe
und Statistiken

Marvin Information System

Statistik

Sortimentsanalyse

Kalkulation

Ebenenkalkulation

Erweiterte BAB-Kalkulation

Betriebsabrechnungsbogen

Marvin Easy-Calc

Kassenbuch

Sonstiges

Benutzerverwaltung

MOON

Jobserver

SB-Markt Kontrolle

Mandantenverwaltung

Paketverwaltung

Versandmodul

Verwiegebackzettel

Externe Datenerfassung

Internet-Schnittstelle

Native Data Exchange

Fremdsprachen

SYSTEMANFORDERUNGEN

Sie suchen ein EDV System, das unsere Systemanforderungen erfüllt? Gerne hilft Ihnen unser Kundensupport weiter und berät Sie zu funktionsfähigen Systemlösungen.

Betriebssystem-Installation in Landessprache

Arbeitsplatzrechner

Windows 7
Windows 8
Windows 8.1
Windows 10

Server

Windows Server 2008
Windows Server 2012
Windows Server 2012 R2
Linux (Debian, RedHat, Ubuntu)

Unterstützte Virtualisierungs-Systeme

HyperV
VMware

Arbeitsplatzrechner

Intel oder vergleichbarer Prozessor
2.0 GHz Quad Core
4 GB RAM
Grafikkarte mit einer Auflösung von mind. 1280×1024
mind. 10 GB freie Festplattenkapazität
21 Zoll Monitor

[/fusion_builder_row_inner]

Server

Intel oder vergleichbarer Prozessor
2.0 GHz Quad Core
8 GB RAM
Grafikkarte mit einer Auflösung von mind. 1280×1024
mind. 20 GB freie Festplattenkapazität

Verwendung von RAID- oder Storagesystemen

Wir empfehlen generell „RAID 1“ oder „RAID 10“ Systeme um eine optimale Lese-/Schreibgeschwindigkeit zu erzielen. Zudem sollte der RAID-Controller nur mit den Einstellungen „Write-Back“ und „Read-Ahead“ betrieben werden.

Als Faustregel gilt: 20-25% der Datenbankgröße sollte mindestens im Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.
Generell gilt: Je mehr Arbeitsspeicher desto besser. Arbeitsspeicher ist für die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Marvin wesentlich wichtiger als die reine Taktfrequenz des Prozessors.

F.A.Q.

Schauen Sie doch mal in unseren Fragen und Antworten Katalog.

Persönlich. Erreichbar.

Mit unserem Support & Service sind Sie immer bestens versorgt. Wir helfen Ihnen schnell und professionell bei allen Fragen rund um Ihre Software. Unsere Hotline-Mitarbeiter erreichen Sie:

Werktags:
08:00 – 17:00 Uhr (Hotline)
17:00 – 20:00 Uhr (Bereitschaft)

Samstag:
09:00 – 15:00 Uhr (Bereitschaft)

Telefon: +49 (0) 7253 / 944 – 344
Fax: +49 (0) 7253 / 944 – 377
Email: info@goecom.de

Imagebroschüre 2015

Hier können Sie kostenlos unser Infomaterial zu Goecom und Marvin herunter laden.

Kostenloser Newsletter

Rückrufservice

Felder mit einem * sind Pflichtfelder

Geben Sie einfach Vorwahl und Nummer ein und wir rufen Sie zurück.
Vereinbaren Sie gleich einen Termin vor Ort.

Anspruch. Partner.